Schlagwort-Archive: Rainer Wekwerth

Wie ein neues Buch entsteht …

Standard

Zuerst einmal hatte ich die Absicht: Ich schreibe ein neues Buch!

Toll! Aber worüber schreibe ich?

Es soll anders werden als „Zum Teufel mit Barbie!“ und „Unerwünscht“. Ich spürte, dass die Zeit für Band 2 der Serie „fünfzehn“ noch nicht gekommen war. Ich wollte etwas ganz Neues schreiben und damit einen Verlag suchen.

Tief in mir fühle ich, dass die Selfpublishing-Welt nicht meine ist.

Ich wollte besser werden, professioneller arbeiten.

Die ersten Bücher sind in Schreibmarathons ohne große Vorbereitung entstanden. Ich kannte nur den Anfang, das Ende und die Personen vorher.

Doch wie arbeitet ein Profi?

Ich recherchierte und stieß auf den preisgekrönten Autor Rainer Wekwerth, der Online-Schreibkurse anbietet.

Nach einem sehr netten Telefonat, in dem Rainer mich überzeugte, mit dem Grundkurs zu beginnen, meldete ich mich tatsächlich an.

Eine spannende Zeit begann Ende Februar.

„Erschaffe eine interessante Figur und sie wird dir ihre Lebensgeschichte erzählen.“ So lautete Rainers Ansatz.

Und so war es auch. Ich erschaffte, warum auch immer, ein bildhübsches Mädchen: Tamina, 16 Jahre alt. Sie ist allerdings nicht nur eine natürliche Schönheit, sondern sie flüsterte mir zu, dass sie lieber ein normales Mädchen sein möchte.

In den nächsten Aufgaben lernte ich Tamina und ihre Konflikte besser kennen. Sie teilte mir mit, dass sie mit dem Modeln aufhören will. Und ausgerechnet jetzt hatte ihre Mutter sie für eine große Fernsehshow angemeldet.

Und wisst ihr was? Sie wurde ausgewählt, gemeinsam mit ihrer besten Freundin Britta.

Auf diese Weise entstand die Handlung meines neuen Jugendthrillers. Denn in dem Haus, in dem der Schönheitswettbewerb stattfindet, verschwinden Mädchen.

Inzwischen habe ich die ersten 20 Seiten geschrieben und nutze die Ferien zum Weiterschreiben.

Es macht wieder irre viel Spaß, auch weil ich genau weiß, was in welchem Kapitel geschehen wird.

Der Arbeitstitel lautet „Schöner sterben“.

Ganz herzlich möchte ich mich bei Rainer Wekwerth für seine Unterstützung und Anregungen bedanken.

So, ich muss dann mal weiter in die Tasten hauen. Und wer weiß, vielleicht suche ich schon bald die ersten Testleser.

Interesse?

Dann meldet euch bei mir!

Eure Sylvia

Advertisements

Was gibt es Neues?

Standard

Hallo liebe Leser!

Es ist ruhig geworden in diesem Blog …

Was habe ich inzwischen gemacht?

Ich habe eine wichtige Entscheidung getroffen. Mein erstes Jugendbuch „Zum Teufel mit … ihr wisst schon! ;)“  wird demnächst auf eigenen, selbstpublizierten Beinen stehen.

Das bedeutet für euch, dass das Cover der Chihili-Agentur nicht mehr erhätlich sein wird. Wenn ihr das noch downloaden wollt, müsst ihr euch wirklich beeilen.

Es ist nur noch bei Amazon erhältlich.

Sobald es dort gelöscht wird, wird es einen Neustart geben. Ich drücke quasi die Reset-Taste und starte noch mal von vorne:

Mit einem überarbeiteten Text und dem neuen Cover, das ihr ausgewählt habt, und dass auch weiterhin als gedrucktes Buch erhältlich ist.

Na, ist das nichts? 😉

Und im Hintergrund nehme ich an einem tollen Schreibkurs von Rainer Wekwerth teil, um ein neues, noch spannenderes Jugendbuch für euch zu planen.

Vielleicht gibt es dazu schon bald Neuigkeiten auf der meiner streng geheimen Seite! 🙂

Also, bleibt mir treu. Es lohnt sich!!!

Eure Sylvia